Steht eine Normänderung vor der Tür, die sich direkt auf die Sicherheit deiner Maschinen auswirkt? Oder planst du eine neue Maschine? Beides, neben vielen anderen Szenarien, beeinflusst dein Safety Konzept nachhaltig. Zeit und Expertise werden benötigt, um ein gutes Konzept auf die Beine zu stellen. Die meisten Unternehmen haben bereits etablierte Sicherheitspartner, die sie dabei unterstützen. Manchmal kann aber ein neuer Partner frischen Wind bringen und deine Safety auf ein neues Level heben.

Das hört sich zunächst nach viel Aufwand an. Immerhin muss jedes neue Safety Modul in das Sicherheitskonzept, in die Risikobeurteilung und in die Sistema-Berechnung integriert werden. Doch ein guter Safety Partner zeichnet sich auch dadurch aus, dass er dich von Anfang bis Ende in der Anpassung deines neuen Konzepts begleitet. Der folgende Artikel stellt dar, warum es sich lohnen kann, den Safety Partner zu wechseln und welche Vorteile dadurch entstehen können.

Warum sollte ich überhaupt wechseln?

Wenn man nicht gerade schlechte Erfahrungen mit seinen aktuellen Safety Modulen gemacht hat, klingt ein Wechsel erstmal nach einer lästigen Idee. Warum sollte ich meinen langjährigen Safety Partner für eine unerprobte Lösung ersetzen? In vielen Fällen trifft das zu, und wir wollen auch gar keine langjährigen Geschäftsbeziehungen zerstören, doch viele Unternehmen übersehen aus Loyalität die bessere Option. Jeder Maschinenbauer sollte bei einer Normänderung oder der Planung einer neuen Maschine den Markt neu evaluieren. Viele werden zu dem Schluss kommen, dass die Zeit für einen Wechsel gekommen ist. Zudem bringt ein Wechsel fast nie Mehrkosten mit sich.  Natürlich müssen die neuen Geräte bezahlt werden, aber abgesehen davon entstehen so gut wie nie zusätzliche Kosten für den Maschinenbauer. Ein weiterer Vorteil ist, dass ein Wechsel bei weitem nicht so langwierig und aufwendig ist wie es sich im ersten Moment anhört. Zur Veranschaulichung haben wir hier einmal einen klassischen Ablauf eines Kunden, der zu DINA wechseln will skizziert:



Wie läuft der Wechsel ab? 

  1. Du kontaktierst DINA per Mail oder Telefon und wirst direkt mit dem Support Team verbunden. Das Supportteam bespricht deine technischen Anforderungen mit dir.

     

  2. Als Nächstes schickst du eine konkrete Anfrage an das Supportteam. Die Sicherheitsexperten von DINA machen sich dann direkt an die Arbeit, um die ideale Lösung für dich zu finden oder gegebenenfalls zu entwickeln.

     

  3. Sobald dieser Schritt erledigt ist, erhältst du ein konkretes Angebot von DINA. Das Supportteam kontaktiert dich noch einmal und klärt offene Punkte.

     

  4. Sobald das erledigt ist, erhältst du kostenfrei ein Mustergerät, dass du nach Belieben für die nächsten 3 Monate testen kannst. Während dieser drei Monate erhältst du den vollen Support zur weiteren Ausarbeitung deiner Applikation. Außerdem nutzt du diese Zeit dafür, um die Sicherheitslösung zu qualifizieren.

     

  5. Sobald die Lösung qualifiziert ist, sind die Geräte bereit zum Einsatz. Willkommen beim neuen Sicherheitspartner!

 

Was sollte ich nach meinem Wechsel erwarten?

Hier trennt sich die Spreu vom Weizen, denn ein guter Sicherheitspartner lässt dich nach der Übernahme der Geräte nicht im Stich. Schulungen zu Hard- und Software deiner Lösung, und individuell angepasster Support sind eindeutige Qualitätsmerkmale eines guten und zuverlässigen Sicherheitspartner. Darunter fallen auch Dinge wie Beratung zu technischen Fragen, Unterstützung bei der Applikationserstellung, der Identifizierung von Ersatzteilen und ein schneller Reparaturservice. Ein guter Safety Partner verkauft dir also nicht nur ein Gerät, sondern liefert dir das Rundum-sorglos-Paket gleich mit. 

Alles, was du hier gelesen hast, hört sich nach deinem Sicherheitspartner an? Dann herzlichen Glückwunsch, du arbeitest bereits mit dem idealen Safety Partner und eurem neuen Projekt sollte nichts mehr im Weg stehen. Wenn dir das alles aber neu war, ist es vielleicht an der Zeit über einen Wechsel nachzudenken. Falls wir dein Interesse geweckt haben, kannst du uns von DINA hier kontaktieren. Unser Supportteam ist immer offen für ein unverbindliches Gespräch bezüglich deiner Safety Bedürfnisse. Wir freuen uns von dir zu hören!

Zurück zum Blog

Weitere Beiträge